Verhalten im Brandfall

Das richtige Verhalten eines Menschen in einer kritischen Situation kann für den einzelnen oder für mehrere Personen von lebensentscheidender Bedeutung sein.

Wer schnell hilft, kann schwere Schäden verhindern.

Nützliche Vorkenntnisse:
•Machen Sie sich bereits im Vorfeld mit der Handhabung Ihres Feuerlöschers vertraut, damit Sie im Notfall keine Zeit verlieren.

Verhaltenstipps im Brandfall
•Vermeiden Sie Panik.
•Verlassen Sie die Wohnung nur, wenn der Fluchtweg nicht verqualmt ist.
•Schließen Sie die Tür zum Brandraum.
•Melden Sie folgende Angaben unter der Notrufnummer 122

Wer ruft an?
Was brennt? (Dachboden, Auto, etc.)
Wo brennt es? (Adresse angeben)

Sind Menschen oder Tiere in Gefahr? (Verletzte melden!)

•Warnen Sie Mitbewohnerinnen und Mitbewohner beziehungsweise Nachbarn und überprüfen Sie auf Vollzähligkeit nach der Evakuierung.

•Helfen Sie anderen, das Umfeld des Gefahrenbereiches zu verlassen.

•Fenster von Fluchtwegen öffnen (Rauchabzug)

•Aufzug nicht benützen

Wenn Sie vom Brand eingeschlossen sind:
•Vom Brandherd so weit wie möglich entfernen
•Türen zwischen sich und Brandherd schließen
•Türritzen abdichten (mit nassen Tüchern)
•Bei geöffnetem Fenster auf die Feuerwehr warten
•Durch Rufen und Winken auf sich aufmerksam machen