Nach den starken Regenfällen des heutigen Tages kam es in Sekull zur Verklausung eines Baches im Bereich der Baustelle L78. Durch die Verklausung kam es zu einer kleinräumigen Überschwemmung der L78 die für die Zeit der Aufräumarbeiten gesperrt werden musste. Nach dem Lösen der Verklausung konnten wir nach etwas über einer Stunde wieder ins Rüsthaus einrücken.

Nach einem heftigen Gewitter hatten wir mehrere Einsätze abzuarbeiten. Unter anderem wurde wir zu einem Hotelbetrieb in Töschling gerufen wo es durch die großen Wassermassen zu einer teilweisen Überflutung der Tiefgarage kam. Gemeinsam mit den Hotelbediensteten pumpten wir das Wasser ab und unterstützten bei der Grobreinigung.

Nach einem heftigen Gewitter hatten wir mehrere Einsätze abzuarbeiten. Unter anderem rückten wir zu einer überfluteten Unterführung in Töschling aus in der ein Fahrzeug stecken geblieben war. Die Unterführung wurde gesichert, das Fahrzeug wurde aus dem Gefahrenbereich geborgen und im Anschluss wurden die Abwasserschächte gereinigt, damit sie die Wassermassen wieder aufnehmen konnten. Nach dem Rückgang des Wassers wurde die Unterführung von uns wieder freigegeben.