Kleinrüstfahrzeug-Allrad

Gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Techelsberg wurden wir zur Rettung eines Kindes alarmiert, dass im Schlamm des großteils abgelassenen Forstsees stecken geblieben war bzw. darin unterzugehen drohte. Zum Glück konnte das Junge von engagierten Passanten aus dem Schlamm geborgen werden noch bevor wir am Einsatzort eintrafen. Vor Ort angekommen wurde der „verunfallte“ Bub und die Ersthelfer mit Decken und Reinigungstüchern versorgt um sich zu reinigen und zu wärmen. Ein weiteres Eingreifen von Seiten der Feuerwehr war allerdings nicht mehr notwendig.

Presse

ORF.at

5min.at

krone.at

Wasserrohbruch in einem Mehrparteienhaus. Türöffnung für Installateur nach an Anforderung der Exekutive.

Am Wörthersee trieb ein herrenloses Kanu, welches vom Ufer gesehen wurde. Bei der Alarmierung und Anfahrt war noch nicht klar ob eine Person im Wasser bzw. beim Kanu ist. Wie es sieh bei der Bergung herausstellte, hat sich das Kanu selbstständig gemacht und keine Person kam zu Schaden.