Die Brandmeldeanlage war bereits von Hotelbediensteten zurückgestellt worden. Nach einem Kontrollgang und Information der Hotelbediensteten konnten wir wieder ins Rüsthaus einrücken.

Mit dem Einsatzstichwort „T PERSON 1, Person in Notlage“ wurden wir gemeinsam mit der FF Techelsberg zur Unterstützung bei der Bergung eines verunfallten Forstarbeiters alarmiert. Die verunfallte Person war bereits von anderen an der Unfallstelle anwesenden Forstarbeitern befreit und von Roten Kreuz erstversorgt worden. Mit Hilfe unserer Korbtrage konnten wir die Person schließlich schnell aus dem unwegsamen Gelände bergen und dem Roten Kreuz für die Überstellung ins Krankenhaus übergeben.

Am Samstag wurden wir gemeinsam mit der FF Techelsberg zu einer umgefallen 20kV Leitung gerufen. Beim Eintreffen, lag die Leitung am Baum. (Sonst immer umgekehrt – Baum auf Leitung!) Der Masten war nicht mehr der Jüngste.

Die Kelag hat die Leitungen freigeschaltet, damit war für uns der Einsatz beendet.

Aus bisher unbekannter Ursache brach bei einem Mehrparteinhaus in Töschling in der an das Gebäude angebauten hölzernen Einhausung der Müllcontainer ein Brand aus. Zum Glück wurde dies von einem Anwohner frühzeitig erkannt, der neben der Verständigung der Feuerwehr auch mit Hilfe anderer Anwohner erste Löschversuche startete. Beim Eintreffen der Polizei stand die gesamte Einhausung der Mülltonnen in Vollbrand und die Flammen hatten sich bereits auf die Hausfassade und zwei Balkone des Wohngebäudes ausgebreitet woraufhin die Beamten sicherheitshalber mit der Evakuierung des Gebäudes begannen. Gemeinsam mit der FF Techelsberg konnten wir durch das rasche Eingreifen den Brand unter schwerem Atemschutz schnell unter Kontrolle bringen und eine weiteres Ausbreiten verhindern. Danach wurden noch umfangreiche Nachlöscharbeiten an den Müllresten vorgenommen.